News und neue Projekte

Es gibt Neuigkeiten. Lange hab ich nichts von mir hören lassen. Ich hatte gut zu tun und kann euch nun einiges erzählen.

Druckexemplare

Viele, die mir auf Instagram folgen, haben es ja schon mitgekriegt: Es gibt jetzt auch Printausgaben von „Paris Underground – Band 1“. Es wurde auch oft danach gefragt, weil nicht alle Menschen ebooks mögen oder lesen können. Dafür haben wir uns besondere Mühe gegeben. Grit vom Art Skript Phantastik Verlag hat nicht nur das Cover und den Umschlag gestaltet, sondern auch den Buchsatz. Außerdem gibt es farbige Illustrationen und im Anhang habe ich einen Buchclub/Group Reading Guide sowie die Playlist eingefügt.

Warum kommt die Printausgabe so spät? Das hat einen guten Grund. Ich möchte, das meine Bücher für alle wholesome sind, doch ich weiß nicht alles und bezogen auf Diversität gibt es vieles, was ich noch lernen muss. Das ist ein Prozess. Wir haben zwar beim Schreiben, Testlesen, Editieren und Korrigieren auf alles mögliche geachtet, aber wir sind nicht unfehlbar. Deshalb bin ich für alle Anmerkungen und Hinweise dankbar, wenn irgendetwas in den Büchern steht, was nicht schön ist, andere Leute verletzt oder gar beleidigt. In ebooks kann ich leichter Änderungen vornehmen als in Printbüchern. Ich habe auch sehr viele Änderungen im ersten Band vornehmen müssen – ich glaube, es gibt mittlerweile 7 Auflagen des ebooks, hab nicht mitgezählt. Ich denke aber nun, dass das Buch soweit ist. Tut mir leid, dass ihr so lange auf die Druckauflage warten musstet, aber dafür bekommt ihr ein echt tolles Buch, das nicht nur inhaltlich wholesome ist, sondern auch noch sehr schön gestaltet.

Wo könnt ihr die Druckexemplare kaufen? Ich habe mich gegen eine ISBN und Veröffentlichung über ein Dienstleistungsunternehmen entschieden. Die Konditionen sind einfach mega schlecht. Leider könnt ihr deshalb das Buch nicht einfach so im Handel bestellen. Sorry. Ich bin gerade dabei, verschiedene Buchhandlungen in Deutschland anzuschreiben, ob sie das Buch bei sich ins Sortiment aufnehmen. Das wird aber wohl noch ein bisschen dauern. Bisher könnt ihr die Printexemplare im Shop bei Art Skript Phantastik kaufen und bei Buch 7 – dem sozialen Buchhandel.

Shopping

Weiterhin habe ich einen Shop direkt auf meiner Website eingerichtet. Hier könnt ihr die Printexemplare direkt bei mir ordern und auch die niedlichen Items aus den Bloggerpaketen bestellen. Wenn ihr eine Signatur oder eine Widmung haben möchtet, sagt einfach bescheid.

Der Shop ist noch nicht optimal. Derzeit könnt ihr ausschließlich über Paypal zahlen. Und die Versandkosten sind auch nicht optimal gelöst. Jedoch plane ich in Zukunft einen ordentlichen Shop. Dafür muss ich aber erstmal Zeit haben, das wird aufwändiger.

Neue Projekte

Ich brauche derzeit eine kleine Pause vom Paris-Material. Ein bisschen Abstand ist manchmal notwendig. Deshalb habe ich mich vorerst an die Steampunk-Krimis gesetzt und überarbeite diese. Sowohl die ebooks als auch die Printbücher habe ich vom Markt genommen. Die übrig gebliebenen Druckexemplare gibt es im Shop bei Art Skript Phantastik zum halben Preis.

Die Überarbeitung geht sehr gut voran. Das liegt daran, dass die Krimis schon relativ gut divers sind und handwerklich nicht ganz so schlecht. Trotzdem nehme ich einige Änderungen vor. Die Grundstory wird belassen, jedoch ändert sich der Cast, die Backstory einiger Charaktere und es gibt mehr Weltenbau. Der Krimiplot wird so umgebaut, dass er mehr Sinn macht. Und ich muss sagen, dass mir das Charakterdesign und die Entwicklung der Figuren viel besser gefällt. Ich plane auch, die Reihe auf 5 Bücher zu beschränken und die Reihe damit abzuschließen. Es soll keine Never-Ending-Story werden, sondern einen schönen Abschluss finden.

Das Cover werde ich wohl beibehalten. Aber ich überlege, ob es sich auch für die Steampunk-Krimis lohnt, Illustrationen anfertigen zu lassen. Hier bin ich mir noch nicht sicher. Ich scheue mich vor den Kosten und der Arbeit dahinter.

Es ist natürlich auch ein bisschen frustrierend, dass ich derzeit „nichts neues“ rausbringe, sondern „altes Material“ überarbeite und neu veröffentliche. Aber ich möchte 100%ig hinter den Büchern stehen, wo mein Name drauf gedruckt ist und das ist derzeit aus meiner Sicht nicht möglich. Ja, es ist viel Arbeit und es ist finanziell auch einschneidend, die Bücher für eine längere Zeit vom Markt zunehmen. Aber nicht nur ich werde glücklicher mit dem Resultat sein, sondern auch meine Lesenden. Ich möchte, dass ihr euch damit wohl fühlt und nicht getriggert werdet.

So, das wars erstmal von mir. Wir lesen uns.

Veröffentlicht von Anja Stephan

Phantastikautorin Paris Underground

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: